Einladung Jahreshauptversammlung

Liebe Basketballerinnen und Basketballer der Holstein Hoppers,
liebe Eltern, Freunde und Förderer der Holstein Hoppers,

nach Aufhebung von vielen der Pandemie-bedingten Einschränkungen ist es auch wieder möglich, öffentliche Veranstaltungen in Präsenz durchzuführen. Der Vorstand der Holstein Hoppers hat sich deshalb entschlossen, die diesjährige Jahreshauptversammlung als Präsenzveranstaltung durchzuführen.

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Holstein Hoppers

Termin:     Donnerstag, 11. November 2021  

Beginn:     19:00 Uhr

Ort:            Halle der Grund- und Gemeinschaftsschule an der Bek, Feldstrasse, 25469 Halstenbek

Vorläufige Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung und Eröffnung
TOP 2: Feststellung der fristgemäßen Einladung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 3: Genehmigung der Tagesordnung
TOP 4: Rechenschaftsberichte der Vorstandsmitglieder
TOP 5: Bericht der Kassenprüfer
TOP 6: Entlastung des Vorstands
TOP 7: Neuwahl Vorstandsmitglieder (1. und 2. Vorsitzender, Jugendwart, Sportwart, Pressewart)
TOP 8: Verschiedenes

Wir weisen darauf hin, dass lt. Satzung Anträge an die Mitgliederversammlung spätestens eine Woche vor Versammlungsbeginn schriftlich an den Vorstand eingereicht werden müssen. Anträge

Mit sportlichen Grüßen im Namen des Vorstands
Jürgen Freybe
(1.Vorsitzzender)

Spiel gegen ELLAS

Am 26.09.21 war es endlich soweit. Die Holstein Hoppers gingen nach einer langen Pause in die nächste 2.Regionalligasaison.

Es ging in heimischer Halle gegen die, Mitfavoriten aus unserer Sicht in der 2.Regionalliga Nord, Blau Weiß Ellas.

Bei den Hoppers fehlten nicht nur einige wichtige Spieler (darunter Dominic, Rajiv, Lauritz und Dean als Spieler), auch war es erst seit einer Woche möglich, im 5 gegen 5 zu trainieren, da gerade unsere beiden Zwillinge große Verletzungssorgen plagten. Nichtsdestotrotz wollten alle an diesem Tag das Team unterstützen und zeigen, dass jedes Team gegen die Hoppers über 40 Minuten hart spielen müssen, um gegen die Hoppers zu gewinnen. Egal wer dort auf dem Feld steht.

So fokussiert starteten wir auch. Wir starteten mit einem 9:3-Lauf. Dem Gegner gelangen weder Spielzüge noch Einzelgänge, da die Defense stand. Leider zeigte sich bereits zu diesem Zeitpunkt, was den Hoppers später das Genick brechen sollte. Denn es gab viele Fouls auf Seiten der Hoppers. Die Schiedsrichter schienen sich vorgenommen zu haben, alle möglichen Pfiffe, die im Regelwerk zur Verfügung stehen, auch mal anzuwenden und im Spiel zu pfeifen unabhängig vom Spielrythmus und ob diese Regelverletzungen wirklich da waren.

So ging das 1. Viertel mit vielen Unterbrechungen durch die Schiedsrichter mit 16:20 an die Gäste, die durch insgesamt 8 Freiwürfe im ersten Viertel und insgesamt 9 gepfiffener Fouls auf Seiten der Hoppers im ersten Viertel, ins Spiel kamen und eine Führung erarbeiteten.

So erging es ebenfalls dem restlichen Spiel. Die Hoppers erarbeiten sich viele kleine Läufe und konnten immer wieder den Anschluss erlangen. Hiernach erfolgten einige Pfiffe, die zu Konzentrationsverlust der Hausherren führten und dem Gegner die Chance auf erneuten Ausbau der Führung ermöglichte.

Bis Mitte drittes Viertel hatten 4 der 9 Hoppersspieler 5 Fouls auf dem Konto und mussten sich das restliche Spiel von der Bank aus ansehen. Unter den Fouls gab es alles, was das Schiedsrichterherz höherschlagen lässt: unsportliche Fouls, Technische Fouls gegen Spieler, gegen Trainer. Offensivfouls, die zu Defensivfouls umgewandelt wurden und und und…

Aber auch jetzt gaben die Hoppers nicht aus. Während die Bank den mitunter unerfahrenen Spielern zujubelten und sie immer wieder zum Maximum antrieben, zeigten die Spieler ihren Kampfeswillen. Leider zeigte sich mit fortschreitender Zeit, dass 5 Spieler gegen 12 Spieler auch mit einem unbändigen Siegeswillen gewinnen können. ELLAS spielte am Ende souverän das Spiel zu Ende und gewannen mit 86:72. Glückwunsch dazu auch wenn die Hoppers wahrscheinlich zurecht an diesem Tag Sieger der Herzen waren. Zusammengehalten, gut und systematisch gespielt und allen Widrigkeiten getrotzt. Das ist wohl das Motto des Spiels und wohl auch der kommenden restlichen Spiele. David gegen Goliath, nur das diesmal Goliath leider die Schlacht gewann.

Zahl des Spiels: 35 zu 21 aus Sicht der Hoppers. (Foulverteilung)

Es riecht nach Staßenball!

3×3 oder Streetball. Man mag es nennen wie man will wichtig ist eigentlich nur spielen und das hoffentlich bei gutem Wetter. Das ist zwar nicht immer der Fall doch der Wettergott hatte gute Laune und war uns hold.

Dementsprechend reibungslos und mit Spiel und Spaß begleitet konnte die Übergabe unserer neuen Korbanlagen von statten gehen, die wir mit einem großen Dankeschön von uns der Bürgerstiftung Bruno Helms aus Halstenbek verdanken.

Erinnert sich einer von euch noch an die letzten Streetballturnier, damals noch unter Flagge vom VFL Pinneberg Basketball? Wenn ihr wieder mal Bock drauf habt stimmt hier ab!

1. Damen: Schon besser…

… dennoch verloren!

Auch im 2. Punktspiel in dieser Saison mussten wir uns geschlagen geben. Wir trafen am Sonntagnachmittag auswärts auf die Damen von Altona – ein Team, das vermutlich – aufgrund einer sehr unkonventionellen und rasanten Spielweise – noch so einige Partien für sich entscheiden wird.

Die ersten beiden Viertel hätten deutlich besser für uns ausschauen können, wenn unsere guten Wurfoptionen das erhoffte Ziel erreicht und unser Selbstvertrauen gesteigert hätten. Das Gegenteil war jedoch der Fall und erschwerend kam hinzu, dass die Gastgeberinnen gefühlt jede Aktion erfolgreich abschlossen. Somit war der Halbzeitstand (35:20) schon recht deutlich, aber das Spiel natürlich noch nicht vorbei.

Die 2. Hälfte lief dann tatsächlich auch für uns viel besser. Durch eine intensivere Defense gelangen uns einige Ballgewinne. Wir konnten den Abstand auf 4 Punkte verkürzen und sogar das 3. Viertel für uns entscheiden (10:13). Dann verfehlten wir leider einige einfache Abschlüsse und machten zu viele Fehlpässe, sodass die schnellen Gegnerinnen den vorherigen Abstand wieder herstellen konnten.

Zu selten hatten wir in dieser Begegnung die Gelegenheit, an der FW-Linie zu stehen – bei den wenigen Versuchen erzielten wir allerdings eine großartige Trefferquote (6/5). Altona, die eigentlich viel körperbetonter spielten, durften sich erstaunlich oft an die FW-Linie begeben – nutzten glücklicherweise nicht alle Chancen (15/8).

Die Anzahl der getroffenen Dreierwürfen ging in dieser Partie deutlich an uns, wir erzielten 7 Treffer, die Gastgeberinnen trafen nur zweimal. Trotzdem konnten wir eine Niederlage nicht verhindern und so stand es am Ende 66:50 für die Damen von Altona.

Es war schon in dieser 2. Begegnung eine deutliche Steigerung bei unserem personell stark veränderten Team erkennbar. Zudem sind wirklich sehr junge Spielerinnen noch nicht lange aktiv dabei und es ist toll zu sehen, was sie schon jetzt auf dem Spielfeld bewiesen haben!

Wir freuen uns auf weitere Spiele, egal wie sie ausgehen – es ist toll, wieder aktiv dabei zu sein!   

N.B.A. Sommercamps

Erfolgreiche Zusammenarbeit auch in schwierigen Zeiten kann man wohl die Reibungspunkte zwischen N.B.A und den Holstein Hoppers nennen.

Dementsprechend freuen wir uns, die Academy dieses Jahr bei Ihren Sommercamps zu unterstützen und Sie in unseren Hallen begrüßen zu dürfen. Als kleines Dankeschön für den Support, unter sportlich gleichgesinnten, schlagen die Jungs einen 15% Rabatt für alle unsere Mitglieder drauf.

Dementsprechend lasst euch die Chance nicht entgehen, bei den Camps dabei zu sein. Gerade für Ambitionierte Kids mit schon vorhanden Grundlagen sind die Camps mit intensiven Individualeinheiten echt geiler Scheiß!

Den Link zur Anmeldung gibts hier.

Bei Fragen wendet euch gerne an eure Coaches oder die N.B.A. selbst unter  info@natural-basketball-academy.com

Saisonabbruch

Die Saison 2020/2021 ist nun offiziell abgebrochen und als nicht gespielt gewertet. Es gibt keine Auf- oder Absteiger. Für die Saison 2021/2022 erhalten also alle Mannschaften ein Startrecht in der Liga für die sie für die Saison 2020/2021 qualifiziert waren.

Update: Jahreshauptversammlung

Liebe Mitglieder der Holstein Hoppers,

Die Jahreshauptversammlung findet am 02.09. in der Sporthalle der THS statt. Es ist erforderlich, dass ihr bis zu eurem Platz eine Maske tragt.

Wir freuen uns Euch Mittwoch zu sehen.

Euer Vorstand