M18L vs ETV

Am Samstag spielten zunächst die M18 der Holstein Hoppers in der Leistungsrunde gegen den Tabellenzweiten, den ETV. Dieses Spiel galt als richtungsweisend, denn abgesehen davon, dass hier der Tabellenerste gegen den Tabellenzweiten spielten, ist das Feld in der oberen Tabellenhälfte sehr nah beieinander und da zählt, gerade mit Blick auf die kommenden Spiele, jeder Sieg.
Da die Hoppers immer noch von Krankheit und Verletzungen geplagt waren und als Team einen hohen Trainingsrückstand aufweisen, war das Spiel eine Wundertüte. Auch wenn man das Hinspiel gewinnen konnte, wussten die jungen Hoppers, dass es schwer werden würde.
So gestaltete sich zunächst ein harter Schlagabtausch auf beiden Seiten, wobei niemand so wirklich die Oberhand gewinnen konnte. Das erste Viertel endete 15 zu 17 aus Sicht von Hapi. Aber schon hier war deutlich zu sehen, dass man zusammen halten würde, egal was kommt.
Im zweiten Viertel passte dann vieles zusammen und die Hoppers konnten eine 8 Punkteführung zur Halbzeit herausarbeiten. Im dritten Viertel verteidigten die Hoppers im Team gut und konnten auch offensiv gute Akzente setzen und freie Würfe füreinander herausarbeiten, was zum Ende hin zu einer 18 Punkteführung führte. Leider war dann wohl doch die Kraft raus. Da viele Spiele frisch aus Krankheiten zurückkehrten, kam es nun zu Unkonzentriertheiten in Offense und Defense, was dazu führte, dass der Gegner erneut in Schlagdistanz kam. Bis auf 5 Punkte kam der ETV noch einmal heran. Dann besann man sich aber erneut auf den Zusammenhalt und rettete den Vorsprung über die Ziellinie. Die Hoppers gewannen am Ende verdient mit 79 zu 68.
Jetzt heißt es ausruhen und dann im Training erneut alles geben, um den Tabellenplatz mit in die Winterpause zu nehmen.

Es spielten: Cedric (12 Punkte 3/3 FW), Karl (18 4x3er), Jaelen (14 4/5 2x3er), Erik (21 5/5 4x3er), Jannes (10 2x3er), Leandro (2), Lasse (2 0/2) Vincent, Ben, Jamiro

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert