1. Damen: Schon besser…

… dennoch verloren!

Auch im 2. Punktspiel in dieser Saison mussten wir uns geschlagen geben. Wir trafen am Sonntagnachmittag auswärts auf die Damen von Altona – ein Team, das vermutlich – aufgrund einer sehr unkonventionellen und rasanten Spielweise – noch so einige Partien für sich entscheiden wird.

Die ersten beiden Viertel hätten deutlich besser für uns ausschauen können, wenn unsere guten Wurfoptionen das erhoffte Ziel erreicht und unser Selbstvertrauen gesteigert hätten. Das Gegenteil war jedoch der Fall und erschwerend kam hinzu, dass die Gastgeberinnen gefühlt jede Aktion erfolgreich abschlossen. Somit war der Halbzeitstand (35:20) schon recht deutlich, aber das Spiel natürlich noch nicht vorbei.

Die 2. Hälfte lief dann tatsächlich auch für uns viel besser. Durch eine intensivere Defense gelangen uns einige Ballgewinne. Wir konnten den Abstand auf 4 Punkte verkürzen und sogar das 3. Viertel für uns entscheiden (10:13). Dann verfehlten wir leider einige einfache Abschlüsse und machten zu viele Fehlpässe, sodass die schnellen Gegnerinnen den vorherigen Abstand wieder herstellen konnten.

Zu selten hatten wir in dieser Begegnung die Gelegenheit, an der FW-Linie zu stehen – bei den wenigen Versuchen erzielten wir allerdings eine großartige Trefferquote (6/5). Altona, die eigentlich viel körperbetonter spielten, durften sich erstaunlich oft an die FW-Linie begeben – nutzten glücklicherweise nicht alle Chancen (15/8).

Die Anzahl der getroffenen Dreierwürfen ging in dieser Partie deutlich an uns, wir erzielten 7 Treffer, die Gastgeberinnen trafen nur zweimal. Trotzdem konnten wir eine Niederlage nicht verhindern und so stand es am Ende 66:50 für die Damen von Altona.

Es war schon in dieser 2. Begegnung eine deutliche Steigerung bei unserem personell stark veränderten Team erkennbar. Zudem sind wirklich sehr junge Spielerinnen noch nicht lange aktiv dabei und es ist toll zu sehen, was sie schon jetzt auf dem Spielfeld bewiesen haben!

Wir freuen uns auf weitere Spiele, egal wie sie ausgehen – es ist toll, wieder aktiv dabei zu sein!   

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.